Kategorien, Produkttests
Kommentare 4

Werbung: Pfötchenbox – Unboxing mit Video

Ich durfte wieder die Pfötchenbox testen. Diesmal die Augustbox. Was drin war und ob es mir gefallen hat, das kannst Du heute nicht nur lesen, sondern auch auf Youtube anschauen.

Unboxing-pfötchenbox-canistecture-hundeblog-dogblog

Inhalt der Pfötchenbox

Wir hatten folgendes in der Box:

  • Barks & Sparks Smoothie
  • Cheese Craker
  • Kong Squeezz Ring
  • RAC Wasserflasche
  • Woolf Snacks

Das Video zum Unboxing gibt es hier.

smoothie

Der Smoothie von der amerikanischen Firma Barks & Sparks ist ein sehr vielversprechendes Produkt. Leider habe ich online keinen Preis gefunden.
Die Zutaten sind Pulver Naturjoghurt und gefriergetrocknete Erdbeeren und Kokosnuss. Hinzugefügt werden muss nur noch Wasser oder Naturjoghurt.

käsecracker

Die Käsecracker sind von der Firma „Gesunde Hundekekse“. Online findet man die Kekse für 2,60 € für 100 g.
Zutaten sind Kartoffelmehl, Parmesan, Ei und Rapsöl.

kong
kong2

Darüber habe ich mich wirklich total gefreut und er kommt wie erwartet super an. Der Squeezz Ring von Kong ist ausdrücklich kein Kauspielzeug! Online gibt es ihn für 10,24 €.

rac

Da ich schon zwei Flaschen habe, werde ich diese Flasche weiter schenken. Online kostet sie 6,50€.

woolf

Die Blueberry Strips kosten im Internet 3,49€ für 100 g.
Sie beinhalten 50% Blaubeeren, 40% Huhn, Mineralstoffe, Stärke und Glycerin.

Fazit: Die Box hat mir diesmal wirklich, wirklich gut gefallen. Das einzige was mir wieder nicht gefällt ist, dass die Box wieder in einer Plastiktüte eingewickelt war. Vielleicht könnte man das noch ändern :-)
Die Flasche wird wie gesagt weiter geschenkt. Für Leute, die noch keine Falsche haben, ist sie bestimmt gut :-)

Code für 10 € Rabatt: Canistecture10

Hier kannst du dir meinen vorherigen Artikel zur Pfötchenbox anschauen.

 

Verteile ein bisschen Liebe
Kategorie: Kategorien, Produkttests

von

Ich bin ein kreativer Chaot, liebe das Schreiben, aber noch mehr die gemeinsame Zeit mit meinen Hunden. Da meine beiden Hunden alles andere als leicht sind - jeder auf seine ganz persönliche Art - wollte ich mit Canistecture einen Ort schaffen an dem ich alle Seiten des Hundehalterlebens zeige. Die Schönen, genauso wie die weniger schönen. Genau diesen Ort habe ich mit Canistecture geschaffen.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.