Werbung: Pfötchenbox – unter die Lupe genommen

pfötchenbox_hundeblog_canistecture_dogblog

Ich liebe Überraschungen und ich liebe Boxen. Da verwundert es nicht, dass ich begeistert war, als es hieß, dass ich die neue Pfötchenbox testen darf.

Die Pfötchenbox kannst Du in verschiedenen Größen bestellen, damit der kleine Dackel nicht mit einem gigantischen Spielzeug spielen muss und die Dogge mit einem kleinen 😉 In jeder Box befinden sich dann fünf Produkte. Du kannst zwischen verschiedenen „Abos“ wählen, so kannst Du sie dir nur einmalig liefern lassen oder auch für sechs oder 12 Monate. Der Versand erfolgt kostenlos über DPD.

Was ist richtig toll finde, ist dass mindestens 10 % des Gewinns für einen guten Zweck gespendet wird. Hier kannst du sehen, welche Organisationen zur Zeit unterstützt werden.

Inhalt der Pfötchenbox

Wir hatten folgendes in der Box:

  • Doggie’s-Sprong! Ball
  • Frischkäse-Gugelhupf von DilliDog
  • Trixie Roller Pop
  • Bio-Hundekekse HovHov
  • Farm Food Antlers

Das absolute Highlight bei uns war definitv der Ball. Wir haben ihn dank des heißen Wetters auch im Wasser getestet und das nicht nur einmal. Was soll ich sagen, dass was Genki geschafft hat, haben weder Lemmy noch Iggy hinbekommen 😉 Bei uns ist der Ball heile geblieben und quietsch noch weiter freudig vor sich hin.

Das Geweihstück von Farm Food Antlers kam so gut an, dass ich am gleichen Tag noch ein zweites bei dem Onlinehändler mit dem A bestellt habe. Denn bei zwei Hunden ist ein Geweih irgendwie ungerecht 😉

Den Frischkäse Gugelhupf und die Bio-Kekse von HovHov durfte Lemmy verschlingen und fand ihn richtig super. Für Iggy kamen diese Sachen nicht infrage, da sie eine Lebensmittelunverträglichkeit hat.

_hundeblog_canistecture_dogblog_2

Kommen wir zum Trixie Roller Pop. Ich finde es wirklich schade, dass dieser in der Pfötchenbox war, denn etwas für Hunde, dass Zucker enthält geht meiner Meinung nach einfach nicht.

Fazit: Die Box an sich ist gelungen, wobei ich die rote Plastiktüte in der die Pfötchenbox ankam, seltsam fand. Ich finde es toll, dass Produkte von Firmen genommen werden, die eben in Deutschland kaum beziehungsweise überhaupt nicht bekannt sind. Schade finde ich wie gesagt, dass auf eine Lebensmittelunverträglichkeit nicht aufgepasst wird. Hier könnte man zum Beispiel beim Abo einfach noch ein Feld einfügen, wo die Hundehalter solche Dinge vermerken können. Weiter finde ich eben Schade, dass in so einer Box dann ein Produkt wie der Roller von Trixie auftaucht.

Ich denke aber, dass die Box, wenn sie weiterentwickelt wird, eine wirklich tolle Sache sein kann.

Du möchtest auch die Pfötchenbox testen?

Dann schau doch mal hier vorbei. Mit dem Code „Canistecture10“ sparst Du dir übrigens 10 € !

Mit dem Code wird ein Abo abgeschlossen, welches sich automatisch verlängert. Allerdings bist Du an keine Mindestlaufzeit gebunden und kannst es sofort wieder kündigen – dann bekommst Du nur eine Box.

Der Code ist noch bis Juli 2016 gültig!

Weitere Artikel meiner Bloggerfreunde zur Pfötchenbox:

MiDoggy

Genki

Bonjo

Die Cockerbande

Buddy

Chaostrickser

Queen

Pfotenfreunde

Moe

Doodletimes

Abby

Floris

Ringo

Wufflog

Ich habe die Pfötchenbox bedingungslos zur Verfügung gestellt bekommen

 

 

 

Abonniere meinen Newsletter

Du möchtest benachrichtigt werden, wenn ein neuer Artikel erscheint?
Dann melde Dich für den Newsletter an.
Du erhälst dann alle zwei Wochen eine Zusammenfassung aller News und Artikel.

6 Kommentare

  1. Na, da freu ich mich ja, das euer Ball noch heil ist. Ein paar angeknabberte Ecken hier und da habe ich bei anderen Bloggern schon gesehen, aber die totale Zerstörrung wie bei uns, scheint ja sonst keiner geschafft zu haben. 😉

    1. Anna sagt: Antworten

      Ne, da sind deine zwei echt die Helden der Zerstörung 😀

  2. Unser Ball lebt auch noch – auch wenn er nicht mehr hübsch anzusehen ist 🙂

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    1. Anna sagt: Antworten

      Hübsch ist unserer auch nimmer – durch Dreck geschleift – rum gekaut ect – ABER er lebt ebenfalls noch UND er quietscht sogar noch 😀

  3. […] Hier kannst du dir meinen vorherigen Artikel zur Pfötchenbox anschauen. […]

Kommentar verfassen