Kategorien, Leben mit Hund
Kommentare 4

Machst Du diese 11 Fehler beim Einrichten ?

Neue Wohnung und jetzt steht man Mitten drin und man weiß nicht wohin mit seinen ganzen Habseligkeiten. Wie wirkt das handgemalte Bild dort oder die Vase hier ?

Ich habe für Dich Fehler gesammelt, denn wenn man die Fehler kennt, dann kann man es besser machen.

  • Nicht allen Trends folgen Maritim ist in und schon sieht dein Wohnzimmer wie eine Schiffskajüte aus. Das du diesen Stil eigentlich gar nichts magst ist egal, denn schließlich ist es in. Sei lieber Du selbst und übernehme nur die Trends, die zu dir wirklich passen.
  • Ware mit Umtauschrecht Nur weil der Teppich im Laden toll aussah, gilt nicht das Gleiche in deinem Zuhause. Teste neue Möbel. Wenn Du dich nicht wohlfühlst, dann hast Du nicht unnötig Geld ausgegeben und kannst es in bessere und passendere Dinge investieren.
  • Lieber sparen Zu gerne lässt man sich von Schnäppchen täuschen. Spare doch lieber ein bisschen und kaufe dir dann etwas das Du wirklich willst und nicht einfach nur Dinge die so irgendwie in dein Zuhause passen.
  • Planlos Mache dir Gedanken und einen „Einrichtungsplan“. Kaufe nicht einfach kopflos Dinge ein nur weil sie zum Beispiel online so toll ausgesehen haben.
  • Mache dein Zuhause zu einem Sonnenplatz Gestalte dein Zuhause so, dass Du die Sonne genießen kannst. Die Sonne ist ein natürliches Lebenselexier, wieso solltest Du sie also aus deinem Zuhause aussperren.
  • Nutze die Mitte Alles an die Wand quetschen mag in manchen Räumen nicht anders gehen, solltest Du aber die Möglichkeit haben, dann schaffe doch natürliche Raumteiler und lass dadurch deine Wohnung aufgeräumter und optisch größer wirken.
  • Zu viel Zu viel ist immer schlecht, sei es zu viele Möbel oder zu viel Deko. Hör hier auf den Minimalisten in Dir.
  • Verschiedene Lichtquellen Mal magst Du es heller, an einem anderen Tag lieber dunkler. Bei solchen wünschen, stößt eine Lampe oftmals an ihre Grenzen. Was hilft ? Schaffe mehrere Lichtquellen.
  • Ton in Ton Ton in Ton wirkt schick, aber auch einfallslos und langweilig. Durchbreche lieber die Langeweile mit Farbe oder unterschiedlichen Materialien.
  • Finde Dich Lasse dir genug Zeit um Dich zu finden. Dich finden heißt in diesem Fall deinen ganz eigenen Stil. Dieser setzt sich oft aus vielen verschiedenen zusammen und muss sich deshalb erstmal entwickeln.
  • Praktisch Setze dich hin und schau was brauchst Du. Klar sind Haken an der Wand nicht immer hübsch, aber sie sind praktisch, um zum Beispiel Geschirrtücher aufzuhängen.
Verteile ein bisschen Liebe

4 Kommentare

  1. Pingback: Links KW 12 - Canistecture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.