Gedanken, Kooperationen, Leben mit Hund, Produkttests, Werbung
Schreibe einen Kommentar

{Werbung} Ein Hundebett im Praxistest

Auch Hunde wollen sich bequem ausruhen können

Wenn man sich eine Matratze kauft, dann stecken da ja oft viele Gedanken und auch – zumindest, wenn man für die Matratze viel Geld aus gibt – einige an Testliegesessions dahinter. Schließlich weiß man, dass man einerseits viel Zeit im Bett verbringt und andererseits möchte man ja auch am nächsten Morgen gut und vor allem ausgeschlafen und ohne irgendwelche Schmerzen aus dem Bett kommen und dann gut in den Tag starten.

Aber wie ist das mit unseren Hunden?

Also ich kenne das noch so aus meiner Kindheit, dass der Hund halt auf dem Boden lag. Vielleicht gab es da noch eine Decke, aber das war dann auch das höchste der Gefühle. Doch ebenso wie sich bei vielen Menschen die Art des Trainings heute deutlich von den 80ern unterscheidet so unterscheidet sich auch einfach das Verständnis von Hunden und die Stellung von Hunden innerhalb der Familie deutlich.

Orthopädisches Hundebett von DoggyBed

Heute gibt es hunderte verschiedener Trainingsgedanken. Es gibt wahrscheinlich genauso viele unterschiedliche Ernährungsansätze und generell beschäftigt man sich viel mehr mit seinem Hund und auch grundsätzlich mit dem Thema Hund. Der Hund ist ein Teil der Familie geworden. Auch mein Denken zu Hunden hat sich verändert. Ich habe Hunde schon immer geliebt, aber habe ich halt früher das Denken von meinem Vater übernommen. Da schlief der Hund dann eben im Flur auf einer kleinen Decke. 

Damit will ich jetzt keinesfalls jemanden verurteilen, bei dem der Hund im Flur und / oder eben auf einer Decke schläft. Aber ich für mich selber habe entschieden, dass mein Hund die Möglichkeit haben soll anders zu schlafen.

Seit wir Lemmy und Iggy haben schlafen die zwei bei uns im Bett. Wenn Sie wollen. Lemmy legt sich meist erst früh morgens zu uns, während Iggy es genießt die ganze Nacht dicht bei uns zu liegen. Gerade weil Lemmy eben auch sein eigenes Bett schätzt habe ich mich dann irgendwann damit beschäftigt, was es denn so für Hundebetten gibt. Vielleicht weißt du ja, dass Lemmy Arthrose hat. Gerade deshalb achte ich darauf, dass seine Schlafmöglichkeiten nicht im Zug stehen und dass Sie gleichzeitg weich sind, aber auch eine gewisse Stabilität bieten. Wir wohnen ja in einer kleinen süßen Wohnung auf circa 60 qm. Auf diesen 60 qm tummeln sich so einige Schlafplätze. Mir ist es ja fast schon peinlich zu schreiben wie viele. Also Augen zu und durch. Außerdem wäre es auch echt interssant für mich zu wissen, wie viele Schlafplätze Du deinem Hund anbietest oder ob du vielleicht ihm gar keine festen Plätze zuweist.

Also bei uns gibt es insgesamt 4 Hundebetten. Also so richtige Betten. Dazu kommen dann noch 2 etwas dickere Decken. Diese 6 Plätze verteilen sich im Wohnzimmer und im Schlafzimmer. Außerdem hat Iggy, das kleine Kuschelmonster, sich selber noch den Badezimmerteppich, wenn jemand auf dem Klo ist, und den Teppich, der vor der Küche liegt, wenn jemand kocht, als Liegeplatz auserkoren.

Und vielleicht merkst du jetzt auch schon, dass ich ein echter Betten-Fan bin, also zumindest ein Hundebetten-Fan. Und gerade deshalb habe ich mich echt gefreut, als ich erfahren habe, dass ich das Hundebett von DoggyBed® Hundebettenmanufaktur testen darf.

Orthopädisches Hundebett von DoggyBed

Mittlerweile ist das wunderschöne Bett seit fast vier Wochen bei mir und die Hunde sind verrückt danach. Gerade Lemmy liegt super gerne in dem Bett, auch wenn er anfangs noch wirklich skeptisch war.

Orthopädisches Hundebett von DoggyBed

Geliefert wurde das Bett über eine Spedition. Es kam in einem ziemlich großen Paket an, da das Bett nicht irgendwie zusammengeklappt war, sondern eben in seiner vollen Größe verpackt wurde, stand vor mir also erst mal ein gigantisches Paket, welches aber super leicht war.

Orthopädisches Hundebett von DoggyBed

Ich habe mich für das kleinste Hundebett entschieden, wir haben nämlich schon ein deutlich größeres und auf den Platz, auf den ich es stellen wollte, passt einfach nur ein kleines. Daher habe ich mich für das  GELAX® – Hundebett Compact Style, 80x80x16cm, weiß/schwarz entschieden. Außerdem habe ich dazu noch die antibakterielle Einlage gewählt. Bei der sollte man allerdings wissen, dass sie etwas knistert und für ängstliche Hunde vielleicht nicht die beste Einlage ist. Wie die anderen Einlagen sind kann ich allerdings nicht sagen, aber da steht Dir der super nette und unglaublich schnelle Kundenservice (selbstgetestet) von DoggyBed mit Rat und Tat zur Seite.

Orthopädisches Hundebett von DoggyBed

Orthopädisches Hundebett von DoggyBedDas Bett wirkt wirklich sehr hochwertig und auch ich sitze super gerne drin, weil es echt bequem ist. 

Das Bett ist aus einem elastischen Gel und einem luftdurchlässigen Schaumstoff hergestellt. Der Vorteil von diesem Gel-Schaum ist, dass er nicht temperaturabhängig ist. So verhärtet er sich nicht, wenn es mal kälter wird und behält seine Anpassungsfähigkeit, auch wenn die Temperatur sich ändert. Außerdem soll der Schaum sehr atmungsaktiv sein und somit einen Wärmestau unter dem Hundekörper verhindern.

Orthopädisches Hundebett von DoggyBed

Dank der genannten Anpassungsfähigkeit wird der Hundekörper perfekt gestützt und sowohl kleine, leichte als auch große, schwere Hunde erhalten genau die Unterstützung beim Liegen und Schlafen, die sie in dem Moment benötigen.

Ich kann zumindest vom Zuschauen beim Schlafen sagen, dass Lemmy alle seine Lieblingspositionen in dem Bett einnimmt und es scheint ziemlich bequem zu sein.

Das Bett springt auch sofort wieder zurück in seine alte Form und selbst wenn ich mich hineinsetze oder teilweise hineinlegen, merke ich, dass ich gestützt werde.

Fazit:
Mein Fazit nach fast 4 Wochen Test ist also wirklich positiv. Ich empfehle das Bett jedem, der gerade auf der Suche nach einem neuen Hundebett ist und dabei Wert auf ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis legt.

Orthopädisches Hundebett von DoggyBed

Orthopädisches Hundebett von DoggyBedOrthopädisches Hundebett von DoggyBedAnzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Verteile ein bisschen Liebe
Kategorie: Gedanken, Kooperationen, Leben mit Hund, Produkttests, Werbung

von

Ich bin ein kreativer Chaot, liebe das Schreiben, aber noch mehr die gemeinsame Zeit mit meinen Hunden. Da meine beiden Hunden alles andere als leicht sind - jeder auf seine ganz persönliche Art - wollte ich mit Canistecture einen Ort schaffen an dem ich alle Seiten des Hundehalterlebens zeige. Die Schönen, genauso wie die weniger schönen. Genau diesen Ort habe ich mit Canistecture geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere