Rezepte
Kommentare 7

Bananen-Leber-Leckerlis

Letzte Woche habe ich mich in die Küche verzogen und war schon nach 2 Minuten nicht mehr allein. Da ist den Fellnasen nämlich der „köstliche“ Duft von Leber in die Nase gezogen.

Damit sich Dein Vierbeiner auch an den Leckerlis erfreuen kann, habe ich hier das Rezept für dich.

Rezept für Bananen – Leber – Leckerlis

Zutaten
2 Bananen
2 Karotten
200 g Hackfleisch
200 g Leber
1 EL Quark
Maismehl
Buchweizenmehl

Leckerlis_backen (3)

 

Zubereitung

1. Bananen, Karotten und Leber im Mixer zerkleinern

Leckerlis_backen (6)

 

2. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben. Maismehl und Buchweizenmehl je nach Bedarf. Ich hab von beidem ca. eine halbe Packung benötigt.
3. Ordentlich vermengen

Leckerlis_backen (1)
4. Wenn der Teig zu hart ist dann Wasser rein
5. Teig nach Gefühl ausrollen und auf gewünschte Größe schneiden oder ausstechen
6. Bei 150 Grad für 30 Minuten in den Ofen, dann entweder in einen Dörrautomat oder weiterhin im Ofen zum Trocknen lassen (bei 80 Grad mit einem Mini-Schlitz damit die Feuchtigkeit entweichen kann)

LeckerlisLemmy (3)

 

Verteile ein bisschen Liebe

7 Kommentare

  1. Vielen Dank für euren Besuch bei uns. Da mussten wir doch gleich mal bei euch gucken kommen. Gleich so ein tolles Rezept. Frauchen hat es sich gleich aufgeschrieben. Leckerchens kann Hund doch nie genug haben.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    • Anna sagt

      Ich hab sie einfach nach Gefühl ausgerollt und von der Größe her habe ich ca 0,3 auf 0,3 einfach mit dem Messer geschnitten :-)

  2. Pingback: Backe, backe Hundekekse | Chakanyuka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere