Produkttest – Doodix Trainingsgürtel #Werbung

Dieser Beitrag enthält Werbung

Trainingsgürtel mit Futterbeutel

Wenn man draußen unterwegs ist, braucht man immer etwas, wo man alles einpacken kann.

Wo verstaut man nur die ganzen Kleinigkeiten und Leckerlis stylisch und dennoch praktisch?

Darüber hat sich das Team von Doodix seine Gedanken gemacht und diesen tollen Trainingsgürtel mit Futterbeutel auf den Markt gebracht (59,50 € im DOODIX Onlineshop). Wir haben den Trainingsgürtel bei Sonne, Regen (es hat aus allen Kübeln geschüttet) und sogar bei Schnee getestet. Denn was wir empfehlen, dahinter stehen wir auch und deshalb muss es von uns, bevor es empfohlen wird, auf Herz und Nieren getestet werden.


DSCN4293_Fotor DSCN4298_Fotor
DSCN4291_Fotor

DSCN4286_Fotor

Hergestellt ist der Trainingsgürtel aus einem beschichtetem Baumwoll-Mischgewebe, welches sowohl wasserdicht, atmungsaktiv, schmutzabweisend und geräuscharm ist. Innen hat es ein Netzinnenfutter. Da Hundehalter nicht nur bei Sonnenschein unterwegs sind, hat der Trainingsgürtel einen Reflexstreifen, der eine gute Nachtsichtbarkeit garantiert. Der Futterbeutel, in dem man locker die Leckerlis für einen rießigen Spaziergang mit mehreren Hunden unterbringen kann, wird mit drei Knöpfen an dem Gürtel festgemacht und ist super leicht zu reinigen.

DSCN4288_Fotor

Das absolut tolle an dem Futterbeutel ist der DOODIX Quick – Pull Verschluss. Mit diesem Verschluss, kann man den Futterbeutel super schnell, mit nur einer Hand öffnen und schließen.

DSCN4301_Fotor

Der Trainingsbeutel, hat außerdem einen Karabinerhaken und einen D- Ring an dem sich noch mehr befestigen lässt. Die kleine Tasche am Trainingsgürtel kann toll als Mini-Geldbeutel oder aber zum Verstauen der Hausschlüssel benutzt werden, sogar ein kleiner Ball passt rein. Die große Tasche auf der Innenseite des Trainingsgürtel bietet wahnsinnig viel Platz und wird durch einen Zwei-Wege-Reißverschluss sicher verschlossen. Hier kann man auch einen dreckigen Dummy unterbringen, denn das Innenfutter ist ebenfalls abwaschbar. Den Trainingsgürtel gibt es in einer Universalgröße zu kaufen, dadurch kann er ohne Probleme von Personen ganz unterschiedlicher Größe und Statur getragen werden. Das habe ich natürlich auch getestet und kann sagen, dass das anpassen des Gürtels sehr leicht von der Hand geht. Der Gürtel wird mit einem stabilen Klickverschluss fest verschlossen. Man hat gleich das Gefühl, dass der Trainingsgürtel super bequem und fest sitzt.

DSCN4287_FotorDSCN4277_Fotor

Nach dem ganzen Testen des Trainingsgürtels, kann ich ihn mit dem besten Gewissen jedem Empfehlen, der nicht nur Leckerlis unterbringen will, sondern auch Kleinzeugs und andere Dinge, beim Gassi gehen dabei haben will.

DSCN4276_Fotor

 

DSCN4278_Fotor

Deshalb gibt es 5 von 5 Pfoten für den Trainingsgürtel von DOODIX.

Es gibt übrigens bei DOODIX noch viel mehr zu entdecken. So hat DOODIX zum Beispiel auch eine Weste für Damen herausgebracht, die natürlich perfekt zum Trainingsgürtel passt.

 

3 Replies to “Produkttest – Doodix Trainingsgürtel #Werbung”

  1. Hallo Anna,

    der Trainingsgürtel sieht echt gut aus! Da passt auf jeden Fall eine Menge rein und wäre wohl auch was für Moe und mich. Moe hat schließlich immer gerne Leckerlies dabei und man braucht ja auch eine ganze Menge, Tüten, Ball etc.
    Vielleicht besorgen wir uns auch mal eine.

    Liebe Grüße,
    Nicole & Moe

    1. Also man kann echt eine Menge mitnehmen und endlich einen Ball bequem transportieren 🙂
      Liebe Grüße Anna und das Rudel 🙂

  2. der Trainingsgürtel ist einfach genial! Möchte ihn nicht mehr missen! Der Beste, den ich je hatte – und ich habe schon eine Menge verschlissen! Auch der Service der Doodix-Firma „Workline“ ist super! 2 Druckknöpfe am Gürtel waren etwas locker und lösten sich sehr leicht mal von selbst – innerhalb von 3 Tagen hatte ich den eingeschickten Gürtel nachgebessert zurück! Und das auch noch gratis! Solchen Service findet man selten!
    Ganz eindeutig: Daumen hoch! 5 Pfoten, 5 Sterne….oder was auch immer….volle Punktzahl!
    Regina & die Keksbande

Schreibe einen Kommentar