Monate: November 2016

vertraeglicher-hund-aggressiver-hund

Vom einst verträglichen Hund

Einen Hund zu haben, der mit jedem anderen Hund auskommt, das ist der Traum vieler Hundehalter. Auf die Wiese gehen und den eigenen Hund flitzen und spielen zu sehen, ihn zu beobachten, wie er vor Freude fast platzt und danach platt daheim liegt – ob auf dem Sofa oder wo auch sonst – das ist schön und das ist vor allem eine Sache, die ich früher auch hatte. Nicht früher mit einem anderen Hund, sondern mit Lemmy. Ja, jetzt wirst Du dich fragen, ist Lemmy nicht der unverträgliche Hund, der nur mit sehr wenigen und dann (von ihm) ausgewählten Hunden spielt? Genau dieser Lemmy, war früher total scharf auf andere Hunde. Ok, mit Hunden, die nicht richtig kommunizieren können, aufgrund ihrer Mimik oder die zu viele Geräusche machen – zum Beispiel Möpse oder ähnliches, die fand er noch nie so genial, aber er ist ihnen dann eben aus dem Weg gegangen, oder konnte so lange mit ihnen spielen, bis sie ihm das Gesicht zuwandten.

Tierschutzhund: Warum hast du einen Hund aus dem Ausland?

Diese Frage lese ich in verschiedenen Arten, mal nett gefragt, mal vorwurfsvoll, mal verständnislos auf Facebook und anderen Sozialen Netzwerken. Wenn man einen Tierschutzhund zu sich nimmt, dann kann es mitunter vorkommen, dass man sich rechtfertigen muss wieso man einen solchen Hund ein zuhause gegeben hat. Meine Gegenfrage ist dann immer „Wieso muss ich mich rechtfertigen?“.