Tiere klagen an – Vorschau

tiere klagen an

Dieser Artikel enthält Affiliate oder auch Werbelinks. Diese sind durch ein * gekennzeichnet. Kaufst Du etwas über einen dieser Links erhalte ich eine kleine Provision. Trotzdem vertrete ich hier ganz allein meine eigene Meinung.

Wenn man da so einen Amazon Gutschein hat und wenn man dann sieht, was alles auf dem eigenen Wunschzettel so rum schwirrt, dann muss man manchmal einfach etwas bestellen. Das kennt doch sicher jeder von Euch – oder?!?!?! Wehe, hier sagt jetzt einer nein 😉
Auf jeden Fall war es bei mir heute so weit und da ich nicht nur Druckerpatronen bestellen wollte – das wäre irgendwie ganz schön trostlos gewesen musste auch noch ein Buch in den Warenkorb hüpfen – sonst fühlen sich die Druckerpatronen schließlich so einsam – verständlich, oder?!

Dieses Buch ist es geworden:

tiere klagen an
Bildrechte: S. Fischer Verlag

Link zum Buch: Tiere klagen an*

Inhalt

„Tiere müssen die unterschiedlichsten Funktionen in unserer Gesellschaft erfüllen: Sie ersetzen Familienmitglieder, landen auf unserem Speiseplan oder werden für Laborversuche verwendet.
Der weltweit führende Tieranwalt Antoine F. Goetschel kämpft seit 30 Jahren für diejenigen, die keine eigene Stimme haben. Wie kein anderer kennt er die interessantesten und auch grausamsten Fälle und deren juristische Fallstricke. Sein Buch ist ein unverzichtbarer Beitrag zu einer neuen Sicht auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier.“
Quelle: S. Fischer Verlag

Meine Vorabmeinung

Ich finde das Thema Tierethik ungemein interessant und lese darüber sehr gerne. Da ich von dem Anwalt Goetschel bisher noch nie etwas gelesen hatte – zumindest nicht bewusst – bin ich jetzt sehr gespannt, was mich mit diesem Buch erwarten wird.
Die Rezensionen auf Amazon sind schon mal viel versprechend, allerdings sind es bisher auch erst drei – also mal schauen. Ich finde es einfach wichtig, zumindest für mich persönlich, wenn man seinen eigenen Horizont erweitert.
Was mich besonders an diesem Buch reizt, ist die Rezension von einem Leser auf Amazon, denn dieser outet sich ganz klar als Veganer unter anderem mit „UNTIL EVERY CAGE IS EMPTY“. Ich selber gebe zu ich esse gerne Fleisch. Mir ist es allerdings trotzdem wichtig zu wissen wo es her kommt und dafür zahle ich dann auch gerne mehr. Sprich mir ist die „Qualität“ wichtiger als der Preis. Trotzdem, dass ich Fleisch esse, finde ich müsste es in dieser Branche zumindest in manchen Bereichen ein umdenken geben und genau darauf bin ich eben gespannt. Ob dieses Thema überhaupt im Buch zur Sprache kommt und wenn ja wie.
Ich lasse mich also komplett überraschen und natürlich wird es hier auf dem Blog dann eine Rezension zum Buch geben.

Weiterführende Links

Homepage zum Buch
Autoren-Website

Weitere Bücher zum Thema

Artgerecht ist nur die Freiheit: Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen*
Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen*
Der Hund und sein Philosoph: Plädoyer für Autonomie und Tierrechte*
Tierschützer. Staatsfeind: In den Fängen von Polizei und Justiz*
Persönlichkeitsrechte für Tiere*

Schreibe einen Kommentar